Krebstherapien maßgeschneidert für jeden Patienten

Mainz, 17. Mai 2018 – Jeder Tumor ist anders. “Krebs entsteht durch individuelle Mutationen”, erklärt Prof. Dr. Ugur Sahin. “Wenn wir uns zum Beispiel den Lungenkrebs verschiedener Patienten anschauen, dann sind diese sehr unterschiedlich. Sie haben im Durchschnitt weniger als fünf Prozent der Mutationen gemeinsam, 95 Prozent sind ganz individuell. Herkömmliche Therapieansätze konzentrieren sich auf die fünf Prozent, sie schauen nur auf die Gemeinsamkeit. Sie sind gezwungen zu simplifizieren und zu generalisieren. Sie packen den Krebs in Schubladen, in die er nicht gehört.”

Der ganze Artikel über das Forscherpaar Özlem Türeci und Ugur Sahin, sowie seine Bestrebungen in Mainz erschien im JGU Magazin.